Riverpark Farm in New York City

Eine City-Farm mitten in Manhatten, was für eine tolle Idee. Zwar nur als Pop-Up geplant, erfreut dieser schöne Garten aber nicht nur seine Besucher mit extra viel Grün und einem unbezahlbaren Ausblick auf den East River, sondern liefert auch gleich dem Riverpark Restaurant frisches Gemüse und Kräuter für deren Küche und kann angemietet werden für Veranstaltung.

Entstanden ist das Projekt aufgrund des ins Stocken geratenem Bau des Alexandria Centers, dessen Zukunft aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage vorerst unsicher bleibt.

Insgesamt erstreckt sich die Riverbank Farm auf ca. 1400 m² und befindet sich 430 East 29th Street in Manhattan, zwischen First Avenue und East River. Sie hat noch einige Vorteile auf zuweisen. So macht sie guten Gebrauch aus einer andernfalls brach liegenden Baustelle von denen es in New York City im Moment um die 600 gibt. Außerdem verwendet die Riverbank Farm alte, leicht transportbare Milchtüten als Pflanzenbehälter, was natürlich der Umwelt zu Gute kommt eine super Recycling Idee ist

Source: WGSN original photographies

Die Farm ist ein gutes Beispiel, wie man in einer wirtschaftlichen Krise, das Beste aus einer ungeplanten Situation machen kann. Das Interesse und die ökonomische Aktivität der Gemeinde wecken kann, gleichzeitig einen Beitrag zur Umwelt leistet und eine Umgebung verschönert, so dass die ganze Nachbarschaft davon profitiert. Wenn die Konstruktion des Alexanderia Centers weitergeht, ist eine Verlagerung der Riverpark Farm an eine andere Stelle des  über 16.000 m² großen Campus des Centers geplant.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>